Startseite    Kontakt    Anfahrt    Impressum
Mit Menschen lernen
Mitmenschen verstehen lernen
Sie befinden sich hier: Startseite

 Startseite

                                              

           Vorankündigung:

 Die Manzenbergschule wird 50!!

Festwoche vom 09.03. -13.03.2015

 

 

 

Voten Sie für Pausenspiele für die Manzenbergschule! Noch bis zum 13.10.2014 unter

www.vereinsdings.de 

Unser Projekt:

Vereinspausenspiele

        

 

 

 

 

 

 

 

Die Sparkasse Bodensee hat die Aktion "Vereinsdings" ins Leben gerufen, bei der sich der Förderverein der Manzenbergschule für Pausenspiele für die Grundschule und für die Werkrealschule/Gemeinschaftsschule beworben hat. Damit wir die Chance haben Geld zu gewinnen, müssen Sie per Internet für das Projekt abstimmen. Wie geht das?

Gehen Sie auf die Internetseite www.vereinsdings.de und stimmen für unser Projekt (möglich vom 25. August bis 13. Oktober). Eine Jury der Sparkasse bestimmt unter den 10 meist gewählten Projekten pro Geschäftsgebiet aus, wer die Geld-Preise gewinnt. Mit einem bisschen Glück und Ihrer Hilfe können unsere Kinder sich bald auf neue Pausenspiele und Spielgeräte freuen. Vielen Dank!

 Achtung!!
Der Speiseplan ist beim jeweiligen Standort zu finden:
GMS Tettnang oder WRS Laimnau.

 

Wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit Euch!

Lerngruppe 1a

Lerngruppe 1b

Schwäbische Zeitung vom 16.09.2014:

GMS -  Lerngruppen 5

Zum ersten Mal in Tettnangs Schulgeschichte hat Rektor Eugen Weber am Dienstag Fünftklässler in der Gemeinschaftsschule am Manzenberg begrüßt. Die 47 Schüler sind in zwei Klassen untergebracht und werden von Lernbegleitern betreut. (Angelika Banzhaf)

Tettnang ab „Zum ersten Mal in meinem Leben darf ich Schüler an einer Gemeinschaftsschule begrüßen. Das ist für mich etwas ganz Neues.“ Die Freude über dieses bisher einmalige Ereignis ist Eugen Weber anzusehen. Im fast schon überfüllten „Aquarium“ hat der Rektor der Gemeinschaftsschule Manzenberg mit einladenden Worten am Dienstagmorgen 47 Fünfer samt Eltern begrüßt, die aus Tettnang, Neukirch, Lindau, Eriskirch, Langenargen aber auch aus Meckenbeuren stammen.

„Der heutige Tag ist ein bisschen wie Silvester, jedoch ohne Knaller“, holt Weber weiter aus. „Wir lassen das Alte hinter uns und begrüßen mit Pauken und Trompeten das Neue.“ Begleitet auf diesem Weg des neuen, gemeinsamen Lernens, der Freude und Erfahrung, würden die Kinder, so der Rektor, von Lernbegleitern, „zu denen wir früher Lehrer gesagt haben“. Start für die Fünfer ist mit einer Projektwoche, bei der es um das gegenseitige Kennenlernen geht.

 Integriert in die zwei Klassen sind vier Kinder der Don Bosco Schule Hegenberg. „Wir versuchen eine Schulart zu sein, in der Kinder verschiedenen Ursprungs und Möglichkeiten gemeinsam lernen“, erklärt Weber das Konzept. Hierdurch entstehe ein Wohlfühlen. „Ein Wohlfühlen, um erfolgreich zu sein.“ Dies sei bis zum Ende der Schulzeit wichtig, denn: „Ihr sollt euch jeden Tag auf die Schule freuen.“

 

 

Im Schuljahr 13/14:  

Das Zehner-Turnier ist bestanden
Schulentlassfeier: Junge Erwachsene der Werkrealschule Manzenberg feiern großen Tag.

 

 Bläserkonzert am 03.07.2014

Bläserkonzert am 03.07.2014

 

Laimnau rockt!
Einen Bericht finden Sie in der SZ vom 10.07.2014 und unter WRS Laimnau

 

Wir sind Gemeinschaftsschule!

Wir sind Gemeinschaftsschule -  Foto: Kai Lohwasser / Link zum Bericht der Schwäbischen Zeitung!

Weitere Informationen unter "Die Schule" ! 

 

                                                              gez.  Eugen Weber

 

 

Wir sind eine Schule

- die Beziehung zu  unseren Schülerinnen und Schülern
  in den Mittelpunkt stellt

- die Berufswahlunterricht als Schwerpunkt annimmt

- die individuelle Förderung als Hauptaufgabe sieht.

Manzenberg Schule Tettnang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die GWRS Manzenberg zeichnet eine ständige Weiterentwicklung aus.

Im Juli stellte unser Schulträger, die Stadt Tettnang, den Antrag eine Gemeinschaftsschule an der Manzenbergschule einzurichten.

Die folgende Visitation durch Vertreter der Schulämter Markdorf und Biberach verlief mit dem Ergebnis der vollumfänglichen Unterstützung von Schulamtsseite.

Die schriftliche Genehmigung durch das Kultusministerium erfolgte am 10.02.2014!!!

 

 

 

 

!